Wasserwandern in Sizilien

Wasserwandern in Sizilien

Mein Jahresrückblick 2023 nennt sich Wasserwandern in Sizilien. Und warum? Tatsächlich handelt der Blogbeitrag auch vom Wasserwandern. Und zwar in Sizilien bzw. auf Sizilien wie mich viele oft verbessern. Aber das ist eine andere Geschichte.

Wasserwandern in Sizilien

Ich habe diese Form des Wanderns tatsächlich erst 2023 für mich entdeckt und werde es 2024 definitiv weiterführen. Zwei heiße Sommer lang hab ich am Strand geschwitzt und war traurig, dass es zu heiß zum Wandern ist. Jetzt lebe ich in den Iblei Bergen mit seinen traumhaften Schluchten, die teilweise das schönste Wasser Siziliens bergen. Die Ufer sind gesäumt von schattigen Bäumen, das Wasser ist angenehm kühl und die Massen haben es hier noch nicht hingeschafft. Warum bin ich nicht schon früher auf die Idee gekommen?

Ein großes Hindernis war der Mangel an Informationen. Wasserwandern kann natürlich gefährlich sein. Auch die Wasserqualität lädt nicht immer zum Schwimmen ein. Ein weiterer Punkt ist die Zugänglichkeit der Flüsse, welche teilweise in steilen Schluchten liegen oder von Privatgrundstücken eingeschlossen sind.

2023 wird also als Jahr der Wasserwander-Revolution in meine Geschichte eingehen und hat einen eigenen Artikel verdient.

Was ist Wasserwandern?

Aber fangen wir von vorne an. Wovon rede ich eigentlich? Wasserwandern ist nichts anderes als Wandern im Wasser. Um es landschaftlich etwas interessanter zu gestalten, empfehle ich Flussläufe im Gegensatz zu Seen oder dem Meer. Auch ein Fluss ist ehrlich gesagt übertrieben. Nennen wir es Bach, gerne mit Gumpen versehen. Nun folgst du dem Flussbett. Manchmal wanderst du neben dem Fluss, manchmal ist das Flussbett trocken, manchmal geht das Wasser bis zur Wade und manchmal musst du schwimmen. Im Unterschied zum Canyoning ist die Schwierigkeit gleich null. Es ist um einiges flacher mit fast keiner Strömung. Du musst dich nirgends abseilen oder springen. Du brauchst auch kein spezielles Equipment abgesehen von festem Schuhwerk und einem wasserdichten Beutel für Proviant, Wasser, Handy und Erste-Hilfe-Set.

Wasserwandern in Sizilien
Reiseblog Italien

Darauf solltest du achten

In Sizilien empfehle ich Wasserwandern von Juli bis September an sonnigen, heißen Tagen über 30 Grad. Das Wasser ist sehr kalt und ohne die passende Umgebungstemperatur riskierst du eine Unterkühlung, außer du hast einen Neoprenanzug. Wichtig ist, dass kein Regen angesagt ist. Das gilt nicht nur für die unmittelbare Umgebung, sondern auch für die Berge im Inland. Wenn es regnet, verwandeln sich keine Bäche im Nullkommanix in reißende Sturzfluten und du riskierst dein Leben.

Oftmals hast du in den Schluchten keinen Handyempfang. Gehe deshalb nicht alleine und informiere Freunde und Familie zu Hause was du vorhast. Alles, was du bei dir trägst, wird wahrscheinlich nass. Vermeide (chemische) Sonnencreme und trage einen Hut und Klamotten um dich vor der Sonne zu schützen. Ich empfehle dir festes Schuhwerk um deine Füße vor Verletzungen und der Kälte zu schützen. Sie sollten aber leicht sein, da sie im beim Wandern im Fluss doppelt so schwer werden.

Wenn du jetzt Angst bekommen hast, dann hole dir einen Wanderguide, z.B. mich ab Sommer 2024 ; )

Wo kann ich in Sizilien Wasserwandern?

Fangen wir einfach an. Ein schönes ruhiges Flüsschen zum Wasserwandern in Sizilien ist der Oberlauf des Tellesimo in der Nähe von Frigintini. Er fließt durch keine Ortschaften und ist sauber. Ein guter Einstieg befindet sich an der Cava dei Servi, wobei man hier im frühen Sommer kommen sollte, da dieser Teil später stagniert. Etwas weiter flussabwärts wird der Tellesimo zur Cava Margione, welche das ganze Jahr über Wasser führt. Die Eingänge befinden sich in den gleichnamigen Naturschutzgebieten.

Eine weitere einfache Möglichkeit und landschaftlich noch spektakulärer ist das Flüsschen Calcinara, welches direkt im Naturschutzgebiet von Pantalica entspringt. Der beste Zugang befindet sich am Ende der Straße ab Ferla. Ab 2024 ist hier ein Eintrittsgeld geplant.

Reiseblog Italien
Wasserwandern in Sizilien

Etwas wilder wird es in der Cava Carosello direkt unterhalb von Noto Antica, wo der Bach teilweise sehr zugewachsen ist. Es gibt aber immer eine Möglichkeit neben dem Fluss weiterzuwandern. Der Zugang befindet sich direkt in Noto Antica, eine Ruinenstadt, welche selbst einen Besuch wert ist.

Das Gleiche gilt auch für die Cava Prainito zwischen Rosolini und Frigintini, welche wunderschön aber recht kurz ist. Der Eingang befindet sich gegenüber dem Agriturismo Paradiso.

Weitere Orte verrate ich nur auf nette Anfrage …

Die großen bekannten Flüsse wie z.B. die Alcantara oder die Cava Grande kann ich für Aktionen auf eigener Faust nicht empfehlen. Sie sind meist zu tief und zu schnell und erfordern weiteres Equipment und einen Guide. Alternativ wanderst du einfach neben dem Fluss und suchst dir eine passende Badestelle.

Die Informationen in meinem Blogeintrag erscheinen dir hier und da vielleicht etwas vage. Fakt ist: zum Wasserwandern in Sizilien braucht es Entdeckergeist! Die Bäche verändern sich jeden Winter und es ist mir nahezu unmöglich alle Besonderheiten niederzuschreiben. Ich mache auch nichts anderes, als die Einstiegsstelle zu suchen und dann flussauf- oder -abwärts zu wandern. Das Wichtigste ist: an der richtigen Stelle wieder umdrehen und den Entdeckergeist etwas zügeln ; )

Mehr über die vielseitigen Schluchten im Südosten Siziliens erfährst du hier:

Die Schluchten der Monti Iblei in Süd Sizilien

Die Schluchten der Monti Iblei

4 Kommentare

  1. Hallo Raphaela,
    scriviamo in italiano oppure deutsch?
    Wir reisen im September nach Modica und mir gefällt dein Blog und die Idee der Wasserwanderungen :-)..
    Cava Carosello würde ich gerne besuchen.
    Bist du im September in Modica?

    Kennst du einen leichten schönen Weg mit einem schönen Platz zum schwimmen?

    Cari saluti Carina

    1. Hallo Carina,
      mein Blog ist deutsch, damit es alle verstehen 🙂 aber wenn du gerne italienisch schreiben willst, dann gerne per Email!
      Schau mal, ich war erst letztens in der Cava Carosello. Nicht zu lang, wunderschön und mit vielen Badegelegenheiten: Noto Antica / Cava Carosello
      Bis Mitte/Ende September bin ich in Modica! Kommst du vorbei?
      Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.